Fandom

Sturm der Liebe Wiki

Hildegard Sonnbichler

223Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Hildegard.jpg

Hildegard Sonnbichler, geb. Hansen

Hildegard ist die Ehefrau von Alfons Sonnbichler und Mutter von Marie Bruckner und die Großmutter von Finn Bruckner.

Hildegard Sonnbichler ist eine energische Frau mit Durchsetzungsvermögen. Ob Küchenhilfe, Wäschereibesitzerin oder Gemeinderätin – beruflich hat die warmherzige Hildegard schon einiges erlebt. Mit Alfons führt sie eine harmonische Ehe, in der die beiden bereits einige Höhen und Tiefen durchgestanden haben.

Antje Hagen spielt Hildegard Sonnbichler. Ihren ersten Auftritt hat sie in Folge 1.

Verwandte, Bekannte usw.Bearbeiten

VerwandteBearbeiten

FreundeBearbeiten

BekannteBearbeiten

LiebschaftenBearbeiten

FeindeBearbeiten

FolgenBearbeiten

Staffel 8Bearbeiten

Von Folge 1622 bis Folge 1627 steht der Fürstenhof unter Quarantäre. Die Nachricht vom Tod der infizierten Ärztin Isabell löst große Betroffenheit aus. Den Eingeschlossenen ist klar: Sie schweben alle in Lebensgefahr! Alexander, der als Letzter engen Kontakt mit der Ärztin hatte, hält sich für stark gefährdet, und wird deswegen von Michael besonders betreut. Alfons, Charlotte und Werner machen sich ebenfalls große Sorgen um Alexander. Endlich erfährt auch Alfons von Alexanders Zustand und bricht schockiert zusammen. Als Alexander in seinem Zimmer kein Lebenszeichen mehr von sich gibt, hält Charlotte es nicht mehr aus. Werner hat inzwischen von Elena erfahren, dass Michael alles hätte verhindern können, wenn er die Nachlässigkeit der Ärztin gemeldet hätte. Es kommt zu einer folgenschweren Auseinandersetzung. Als Pachmeyer Marlene die Probe wieder abnehmen will, ist sie schnell genug, sie Alfons zuzustecken. Der muss nun das Gegenmittel in den "Fürstenhof" schmuggeln – doch wie? Werner veranlasst ein Video-Interview mit Natascha, in dem sie den Pharmakonzern anklagt und zum Einlenken auffordert. Julius hat unterdessen die rettende Idee und schmuggelt das Gegenmittel ins Hotel. Bei Alexanders Abschied stellt sich heraus, dass Werner und Charlotte Hochzeitstag haben. Beide werden von Erinnerungen an ihre Ehe heimgesucht. Derweil teilt Alexander aus Brüssel mit, dass sie erneut Großeltern geworden sind. Julius missfällt, wie innig Charlotte und Werner miteinander umgehen, und Doris versteht es, seine Eifersucht zu schüren. In der Nacht hat Charlotte einen sentimentalen Traum.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki