FANDOM


Schloss Vagen alias Hotel Fürstenhof

Schloss Weyersbrunn als Hotel Fürstenhof

"Im Fürstenhof denkt man sowieso, man ist im Fernsehen, bei dem was bei uns alles passiert."
— Alfons Sonnbichler (Quelle)

Das Hotel Fürstenhof, auch bekannt als Schloss Weyersbrunn, ist ein Fünf-Sterne-Hotel in Bichlheim.

Das Hotel wurde von der Familie Saalfeld gegründet. Aktuell besitzen die Saalfelds aufgrund von Intrigen und Geldproblemen den Fürstenhof jedoch nur teilweise. Die verschiedenen anderen Anteilseigner wechseln öfter (siehe Fürstenhofanteile).

Als Drehort für den Fürstenhof dient "Schloss Vagen" im oberbayerischen Ort Vagen. Das Gelände ist jedoch für die Öffentlichkeit gesperrt und kann lediglich bei der Spezial-Tour besichtigt werden.

Geschichte des Fürstenhofs

Das Schloss Weyersbrunn wurde im 18. Jahrhundert von Sebastian von Weyersbrunn errichtet. Es blieb bis ins 20. Jahrhundert im Besitz dieser Familie, bis zum vermeintlichen Verkauf des Schlosses an Ludwig Saalfeld.

In Staffel 9 wurde aufgedeckt, dass Schloss Weyersbrunn gar nicht an Ludwig Saalfeld verkauft wurde, da der Besitzer, Erich von Weyersbrunn, vor der Vertragsunterzeichnung starb. Ludwig Saalfeld fälschte die Unterschrift und wurde von Joseph Dietrich gedeckt.

Erich von Weyersbrunns Enkelin, Pauline Stahl, hat von Friedrich Stahl 20 % Anteile als Entschädigung bekommen, später verkaufte Pauline die Anteile jedoch wieder.