FANDOM


Claudia Wenzel
Claudia Wenzel
Name
Claudia Wenzel
Geburtsort
Lutherstadt Wittenberg, Deutschland
Geburtsdatum
21. September 1959
Beruf
Schauspielerin, Synchronsprecherin, Sängerin, Moderatorin
Rolle
Staffel(n)

Claudia Wenzel (* 21. September 1959 in der Lutherstadt Wittenberg) ist eine deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin, Sängerin und Moderatorin. Sie spielt das erste Biest Cora Franke in Sturm der Liebe.

Leben

Von 1978 bis 1982 absolvierte Claudia Wenzel ein Schauspielstudium an der Theaterhochschule „Hans Otto“ in Leipzig. Außerdem besuchte sie 1985 die Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig.Von 1982 bis 1992 gehörte sie dem Ensemble des Leipziger Schauspielhauses an, wo sie als Gretchen in Faust I debütierte. Weitere Theaterstationen waren u.a. das Maxim-Gorki-Theater in Berlin, das Winterhuder Fährhaus in Hamburg sowie Bühnen in Heppenheim, Dresden und Leipzig.

Darüber hinaus gestaltete Claudia Wenzel zwischen 1991 und 1994 mehrere Marlene Dietrich–Abende als Soloprogramme in Leipzig.

Seit Mitte der 80er Jahre avancierte sie zudem zu einer festen Größe in Fernsehproduktionen. 1985 spielte sie in der beliebten DDR-Serie Zahn um Zahn die umtriebige Tochter des Zahnarztes Wittkugel (dargestellt von Alfred Struwe). Nach der Wende wurde sie einem bundesdeutschen Publikum vor allem durch zahlreiche Serienrollen bekannt, in denen sie oft als femme fatale besetzt wurde: Zwischen 1990 und 1998 agierte sie als Fanny Moll in der ZDF-Vorabendserie Unser Lehrer Dr. Specht, von 1994 bis 2001 als Irene Kaldenbach in der RTL-Serie Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem die Frauen vertrauen und 2005 bis 2006 als mörderische Cora Franke in der ARD-Telenovela Sturm der Liebe.

Daneben spielte sie in zahlreichen Produktionen wie Rosa Roth, Küstenwache, Im Namen des Gesetzes, Tatort und In aller Freundschaft

Seit 2003 ist Claudia Wenzel mit ihrem Schauspielkollegen Rüdiger Joswig verheiratet. Sie ist die Schwester des Liedermachers Hans-Eckardt Wenzel.

Filmografie

  • 1983: Von der Schwierigkeit, sich zu verloben
  • 1985: Der Staatsanwalt hat das Wort – Hubertusjagd
  • 1986: Zwei blaue Augen
  • 1986–1988: Zahn um Zahn – Die Praktiken des Dr. Wittkugel
  • 1986: Freischütz in Berlin
  • 1987: Die Reise des Monsieur Perrichon
  • 1987: Annoncenglück
  • 1989: Aschermittwoch
  • 1990: Klein, aber Charlotte
  • 1991: Der Strass (Kinofilm)
  • 1992: Alles Lüge (Kinofilm)
  • 1992–1999: Unser Lehrer Dr. Specht, 70 Folgen
  • 1993: Immer wieder Sonntag
  • 1994: Verliebt, verlobt, verheiratet
  • 1995: Lieben wie gedruckt
  • 1995: Wir sind auch nur ein Volk – Der zweite Sekretär
  • 1995–2000: Dr. Stefan Frank – Der Arzt, dem die Frauen vertrauen
    • 1995: Ein Ende kann ein neuer Anfang sein
    • 1998: Schlagabtausch
    • 2000: Geschwisterliebe
  • 1995: Frauenarzt Dr. Markus Merthin – Urlaub
  • 1996: Polizeiruf 110 – Lauf oder stirb
  • 1996: Klinik unter Palmen
  • 1996: Die Traumnummer – Die Hotline zum Glück
  • 1997: SOKO 5113 – Therapie
  • 1997: Tatort – Bombenstimmung
  • 1997: Fröhlich geschieden
  • 1997: Eine Familie zum Küssen
  • 1998: Parkhotel Stern – In flagranti
  • 1998: Für alle Fälle Stefanie
  • 1998/2003: Im Namen des Gesetzes
    • 1998: Schleichender Tod
    • 2003: Todesspiel
  • 1998: Die Männer vom K3 – Liebestest
  • 2001: Unser Charly – Das kann nur Charly sein
  • 2001: Personal Trainer
  • 2001/2003: Der Landarzt
    • 2001: Hochstapler
    • 2003: Vollendete Tatsachen
  • 2002: Hallo Robbie! – Seelöwen unerwünscht!
  • 2002: Entscheidung auf Mauritius
  • 2002: Klinikum Berlin Mitte – Leben in Bereitschaft
  • 2002: Zu nah am Feuer
  • 2003: Kurklinik Rosenau – Die Geschichte des zu kleinen Hutes
  • 2003: Mit einem Rutsch ins Glück
  • 2003–2014: Küstenwache
    • 2003: Entführung auf See
    • 2007: Haffpiraten
    • 2009: Verrat
    • 2014: Ehlers große Entscheidung
  • 2005: Rosa Roth – Flucht nach vorn
  • 2005: Der letzte Zeuge – Lügner leben länger
  • 2005–2006: Sturm der Liebe, Folge 1-110
  • 2005: Mätressen: Die geheime Macht der Frauen – Die Geliebte des Papstes
  • 2006: SOKO Leipzig – Anonym
  • 2007: SOKO Wismar – Todesmelodie
  • 2008–2013, 2017: In aller Freundschaft
  • 2009: SOKO Köln – Das Wunderkind
  • 2010: SOKO Stuttgart – Der Verräter
  • 2011: Mord in bester Gesellschaft – Der Fluch der bösen Tat
  • 2014: Hauptstadtrevier – Totentanz
  • 2014: Verbotene Liebe
  • 2015: Shot Term Memory Loss (Kinofilm)
  • 2016: Vollmond (Kinofilm)
  • 2017: Rosamunde Pilcher Film "Das Gespenst von Cassley"

Galerie

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.