FANDOM


Christoph 2017

Christoph Saalfeld

Christoph Saalfeld ist der Sohn von Gottfried Saalfeld und somit der Enkel von Ludwig Saalfeld und Helene Saalfeld. Er ist der Vater von Viktor Saalfeld und Boris Saalfeld.

Er ist der Neffe von Cosima Saalfeld, Elisabeth Gruber und Luise Preisinger. Und somit der Cousin von Lukas Zastrow, Markus Zastrow, Felix Saalfeld, Leonie Preisinger und Lena Zastrow.

Er kommt kurz nach seinem Sohn Boris Saalfeld an den Fürstenhof und will den Fürstenhof zurück in den Besitz der Saalfelds bringen.

Dieter Bach spielt Christoph Saalfeld. Seinen ersten Auftritt hat er in Folge 2729.

Beziehungen

Verwandte

Freunde

Bekannte

Liebschaften

Feinde

Arbeit

  • Anteilseigner (seit Staffel 13)

Kriminalität

Geschichte

Christoph Saalfeld kommt nach seinem Sohn Boris Saalfeld an den Fürstenhof, wo dieser erfahren hat, dass seiner Familie das Hotel gehört. Er will das Hotel wieder komplett in den Besitz der Familie Saalfeld bringen und zählt Charlotte Saalfeld nicht dazu, da sie bekanntlich als Kind vertauscht wurde.

Er freundet sich schnell mit Natascha Schweitzer an, von der er Fan ist.

Natascha erzählte ihm heimlich, dass Hagen Lechner, der Ex-Mann von Susan Newcombe, ein Auftragskiller war und das Werner einen seiner Morde gedeckt hat. Mit diesem Wissen versucht Christoph, Charlotte und Werner Saalfeld zu erpressen und so vom Kauf der Fürstenhofanteile, von Leonard Stahl, abzuhalten, Charlotte macht ihm jedoch klar, dass er damit keine Chance hat und droht ihm mit einer Anzeige, wegen erpresserischer Verleumdung.

Christoph will das Tier verkaufen, doch Alicia protestiert. Erst Viktor kann Christoph dazu überreden, dem Pferd noch eine Chance zu geben. Tatsächlich gelingt es Viktor, Taifuns Vertrauen neu zu gewinnen. Als Christoph das nicht reicht, kommt es zum Streit mit Alicia. Er gibt letztlich nach und Viktor schafft es tatsächlich. Christoph kritisiert, dass der Erlös an Adrian Lechners Stiftung geht. Es kommt zum Streit, bei dem Christoph den Kürzeren zieht. Er will Boris daraufhin dazu anstiften, ein von William verunstaltetes Foto der Hauptsponsorin an die Presse zu faxen. (2774)

Alicia ist gerührt, dass Christoph eine Geburtstagsparty für sie plant. Der ebenfalls eingeladene Viktor versucht sich herauszuwinden, um seine Gefühle in den Griff zu bekommen. Seine Arbeit mit Taifun macht dafür Fortschritte und er bekommt unverhofft die Chance, sein Können vor wichtigen Gästen seines Vaters zu beweisen. Christoph ist wider Willen beeindruckt, doch dann gerät Viktor vor seinem Vater in Erklärungsnot. (2780)

Christoph plant einen Anbau an den "Fürstenhof" als Geburtstagsüberraschung für Alicia. Werner erstickt diese Pläne jedoch im Keim. Um Werner endgültig loszuwerden, wendet sich Christoph mit einem bestechenden Angebot an Susan. Doch bevor diese sich entscheiden kann, stürzt er nach einem Streit mit William die Treppe herunter. (2781)

Susan lehnt Christophs Scheck ab. Der gibt nach seinem Sturz vor, sich nicht an den Unfall erinnern zu können. Doch William und Werner befürchten, dass Christoph behaupten wird, William habe ihn geschubst. Als Werner Christoph davor warnt, dreht der den Spieß um. (2782)

Christoph nötigt Susan zu einer eidesstattlichen Aussage. Im Gegenzug verzichtet er darauf, William bei der Polizei anzuzeigen. Mit Hilfe von Susans Aussage erpresst Christoph kurz darauf Werner, ihm seine und Charlottes Anteile zu verkaufen. Aufgebracht knöpft sich Werner Susan vor. Die wiederum fragt Werner, was ihm wichtiger ist – seine Hotelanteile oder William. Charlotte gibt Susan Recht. Doch Werner hadert damit, seinem Rivalen den "Fürstenhof" zu überlassen, da seine Mitarbeiter dann unter Christophs Alleinherrschaft leiden würden. Schließlich fasst Werner einen Entschluss. (2783)

Christoph sieht sich schon als alleinigen Chef des "Fürstenhofs". Doch dann wird er durch einen Schachzug Werners kalt erwischt, denn dieser legt vor der Polizei ein umfassendes Geständnis ab. (2784)

Meyser stellt bei der Durchsuchung von Christophs Suite Beweise für die Erpressung sicher. Als Alicia das mitbekommt, macht sie Christoph schwere Vorwürfe. Christoph sich daraufhin an Alicia wenden will, drückt sie seine Anrufe weg.  (2785)

Während Alicia sich mit Christoph versöhnt, ärgert sich Viktor über sich selbst. Dass Christoph sich bei ihm bedankt, weil er sich um Alicia gekümmert hat, lässt Viktor nicht kalt. Als Alicia ihn später erneut zur Rede stellt, versucht Viktor, sein Verhalten abermals zu leugnen. (2786)

Daraufhin gibt sich Oliver vor Christoph als alter Freund von Viktor aus, den er für sein eigenes Gestüt abwerben will, sobald er das nötige Kleingeld dafür hat. Nach einem Gespräch mit Alicia beschließt Christoph, das Geld zur Verfügung zu stellen, damit Viktor Olivers Partner werden kann. Viktor stellt Oliver daraufhin zur Rede, lässt sich jedoch notgedrungen auf die Erpressung ein. (2788)

Beim gemeinsamen Essen mit Christoph, Alicia und Viktor soll Oliver seine Idee vom Gestüt mit Pferdetherapie präsentieren. Alicia und Christoph werden jedoch misstrauisch, als Oliver einige von Alicias Fragen nur unzureichend beantworten kann. Daraufhin schlägt Christoph Viktor vor, mit ihm statt Oliver als Geschäftspartner ein Gestüt zu leiten. (2789)

Viktor hat Christoph gegenüber ein schlechtes Gewissen, zieht seinen Plan mit Oliver aber trotzdem durch. Oliver soll vorerst verschwinden, bis Christoph Viktor das Geld gegeben hat. (2790)

Beatrice stellt unterdessen fest, dass sie den echten Test verloren hat. Zu ihrem Pech wurde er auch bereits gefunden – von Christoph … (2792)

Beatrice gibt vor Christoph zu, Tinas Kind vertauscht zu haben. Um eine Anzeige zu vermeiden, versucht sie ihn zu bestechen, doch Christoph geht nicht darauf ein. Als Boris ihm von Tinas Zustand berichtet, erkennt er jedoch, dass ihr Kind im Heim landen könnte, wenn er Beatrice entlarvt. Nach einem Streit mit William und Robert kommt Christoph schließlich doch auf Beatrices Angebot zurück, ihm durch ihre Anteile die Mehrheit am "Fürstenhof" zu verschaffen. (2793)

Christoph zweifelt jedoch an der Geschichte. Als Alicia später auch noch eine Auseinandersetzung zwischen Viktor und Oliver mitbekommt, stellt sie Viktor zur Rede. Doch dann machen die beiden eine dramatische Entdeckung … ( 2794)

Alicia ist entsetzt und wendet sich hilfesuchend an Christoph. Der will allerdings lieber die Polizei einschalten, statt so viel Geld für ein Pferd auszugeben. Als es deshalb zum Streit mit Alicia kommt, droht Christoph Viktor mit einer Anzeige, sollte dieser Taifun nicht innerhalb eines Tages zurückholen. (2795)

Auch Christoph ist erleichtert, ärgert sich aber maßlos über Viktor. Alicia zuliebe sieht er jedoch von einer Anzeige ab. (2797)

Als Alicia Christoph darauf anspricht, geraten die beiden in einen Streit. Alicia zuliebe bittet Christoph Viktor am "Fürstenhof" zu bleiben, verspottet ihn aber dafür, dass Alicia seine Kämpfe austragen muss. (2798)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.