FANDOM


André 2017

André Konopka

André Konopka ist der Bruder von Werner Saalfeld. Und er ist auch der Enkel von Margot Konopka.

Und er hat einen Sohn Simon Konopka zusammen mit seiner Ex-Frau Evelyn Konopka. Und er hat eine uneheliche Tochter Sabrina Heinemann zusammen mit Vera Görres. Und sein Enkel heißt Jasper-André.

Somit ist er der Onkel von Robert Saalfeld, Laura Saalfeld, Sandra Zastrow, Moritz van Norden, Konstantin Riedmüller und William Newcombe.

Zusammen mit Fiona Marquardt ist er einer der Intriganten der 3. Staffel, jedoch änderte er sich glücklicherweise.

André Konopka wäre gerne mehr als nur der Chefkoch der Hotel-Sterneküche. Er hätte gerne so viel Macht und Ansehen wie sein Bruder Werner Saalfeld. Und darum geraten die beiden Brüder ein ums andere Mal in einen Streit. Denn auch illegale Mittel und Wege sind André nicht unbekannt ...

In Staffel 10 stürzt er mit seiner Tochter Sabrina in einem Flugzeug ab, wobei Sabrina tödlich verunglückt. André kehrt jedoch einige Wochen später wieder zurück.

Seit Staffel 12 ist er mit Melli Sonnbichler zusammen mit der Tochter von Alfons Sonnbichler und sind sehr glücklich bis er einen One-Night-Stand mit Susan Newcombe hatte.

Joachim Lätsch spielt André Konopka. Seinen ersten Auftritt hat er in Folge 513.

Im Roman "Trügerische Hoffnung" von Valerie Schönfeld ist er die Hauptperson.

Beziehungen

Verwandte

André

André im Jahr 2008

Freunde

Bekannte

Liebschaften

Feinde

Geschichte

Staffel 2

In Folge 513 kommt André an den Fürstenhof. Am Fürstenhof wird ein aussichtsreicher Kandidat für die vakante Stelle als Koch erwartet. Als der charmante André Konopka im Hotel eintrifft, hält ihn Fiona sofort für den Bewerber und weiht ihn in die Geschäfte des Hauses ein. André Konopka ist zwar Koch, aber nicht der angekündigte Kandidat, sondern der Bruder von Werner und Vater von Simon. Er kommt an den Fürstenhof, um sich an seinem Bruder zu rächen. Werners Flucht aus der DDR im Jahr 1971 hat ihm nur Unglück beschwert. Werner ist schockiert, als André vor ihm steht und will ihn sofort wieder loswerden. Nachdem sein Restaurant in Halle pleite gegangen ist, will er von Werner, als Entschädigung, für den Schaden, den er mit seiner Flucht angerichtet hat, eine "Finanzspritze". Als er hört, dass am Fürstenhof die Stelle als Chefkoch frei wird, jedoch bereits ein Sternekoch als Bewerber gefunden wurde, fordert André diesen zu einem Kochduell heraus, der bessere soll die Stelle bekommen. Als André das Duell gewinnt, muss Werner ihn einstellen.

Staffel 6

In Folge 1124 heiraten Maike und Simon zum Schein. Simon und Maike ziehen ihre Scheinhochzeit durch. Anschließend nutzt Simon die Gunst der Stunde und lädt Maike zu einer Hochzeitsreise nach Florenz ein. Er hofft, dabei Maike endlich näher zu kommen. Doch etwas kommt dazwischen: Maike hat ihren Vater über die Hochzeit informiert, und der will daraufhin sofort Simon kennenlernen.

Von Folge 1127 bis Folge 1133 kommt Maikes Vater an den Fürstenhof und Maike, Simon und André spielen ihn eine Show vor. Mit dem unverhofften Besuch von Maikes Vater verschärft sich das Dilemma für Maike und Simon. Simon wagt es noch immer nicht, Maike seine Liebe zu gestehen. Stattdessen muss er vor dem anspruchsvollen Jasper als vermeintlicher reicher Erbe des "Fürstenhofs" auftreten. Unterstützt wird Simon von André, der vor Jasper den generösen Hotelbesitzer mimt. André rettet vorläufig die Farce vom vermeintlichen Fürstenhoferben Simon. Er erklärt Jasper, dass Werner unter der Wahnvorstellung leidet, der Inhaber des Nobelhotels zu sein. Auch Maike belügt ihren Vater, der immer noch glaubt, sie habe Weinbau und nicht Flugzeugtechnik studiert: Sie behauptet, dass Simon ihre große Liebe ist und sie deshalb bei ihm in Deutschland bleiben will. Simon hört das voller Sehnsucht mit. Simon leidet zunehmend unter seiner Unfähigkeit, Maike seine wahre Liebe zu gestehen. Unterdessen gefällt sich André in der Rolle des reichen Hotelbesitzers, die Werner ihn grollend weiterspielen lässt. Vor Maikes Eltern überspannt André den Bogen jedoch. Als er lügt, Simon habe ihm die Ausrichtung einer aufwendigen Hochzeit untersagt, nagelt ihn der Brautvater Jasper fest. André soll sein großes Fest ruhig spendieren. Für André wird die Lügengeschichte um Simons Hochzeit immer bedrohlicher. Woher soll er das Geld für die teure Feier nehmen? Werner weigert sich auszuhelfen. Auch Simon gerät weiter unter Druck. Während es seiner Scheinbraut Maike nur darum geht, ihren Vater zu täuschen, kann er sein wachsendes Verlangen kaum noch zügeln – bis die beiden überzeugend Küssen üben ... Maike hält Simons Liebesgeständnis für einen Scherz, woraufhin Simon ernsthaft überlegt, die vorgespielte Hochzeit wieder platzenzulassen. Zudem spitzt sich die Situation von anderer Seite zu: André nimmt in seiner Not einen Kredit von Götz in Anspruch, um die immensen Hochzeitskosten finanzieren zu können. Ahnungslos erklärt Rosalie Jasper derweil, dass André nur der Koch des "Fürstenhofs" ist. Wütend stellt Jasper daraufhin Simon und Maike zur Rede. Simon nimmt die Schuld an der Charade mit dem reichen Hotelbesitzer auf sich, und versucht vergeblich, Jasper zu beruhigen. Maike bemüht sich um eine Versöhnung und ärgert sich, dass Jasper Simon als armen Schwiegersohn ablehnt. Auch André ist von Jaspers Arroganz gereizt, und es kommt zum Streit. Als Simon zu schlichten versucht, schlägt Jasper eine ungewöhnliche Wette vor: Simon soll bei einer Blindverkostung gegen ihn antreten. Wenn Simon gewinnt, wird er ihn als Schwiegersohn akzeptieren. Simon verbrennt sich am Tag der Wette die Zunge und kann kaum noch etwas schmecken. Trotzdem gewinnt er das Duell und Maike ist begeistert. Als schlechter Verlierer wittert Jasper Betrug, aber André kann ihn überzeugen, Simons Sieg anzuerkennen. Doch ganz unrecht hat Jasper nicht: Ben hat Simon unter die Arme gegriffen.

Staffel 7

In Folge 1500 lernen sich André und Nicola kennen. Zähneknirschend lässt sich Xaver auf Rosalies Geldforderung ein, die er allerdings nur im Erfolgsfall zahlen will. Im Gegenzug verlangt er, dass Rosalie bei ihm einzieht. Doch beim ersten Besuch der Tante tritt Rosalie in einige Fettnäpfchen. André begegnet Xavers Patentante Nicola und verliebt sich über beide Ohren. Entsprechend glücklich ist er am Abend, als er ihr bei der Präsentation von Theresas Gourmetbier begegnet.

In Folge 1527 werden André und Nicola ein Paar. André und Nicola schweben nach dem Kuss im siebten Himmel. Nach einem romantischen Rendezvous im Pferdestall geht Nicola den nächsten Schritt und bittet André, die Nacht bei ihr zu verbringen.

In Folge 1532 erfährt André von Nicolas tödlichen Krankheit. Nicola bekommt starke Kopfschmerzen, versucht das aber abzutun. Ahnungslos freut sich André über die Geburt seines ersten Enkels und plant spontan eine Reise zu Simon nach Südafrika. Ohne sie zu informieren, kauft er zwei Flugtickets und will Nicola damit überraschen. Dieser Schuss geht nach hinten los, denn Nicolas Zustand verschlechtert sich. Sie sagt André ab. Der versteht die Welt nicht mehr und schlägt vor, die Reise auf später zu verschieben.

In Folge 1546 verliert André seinen Stern. Werner verschläft am ersten Arbeitstag. Zwischen den Brüdern kommt es zu einem Schlagabtausch, bei dem Werner André unabsichtlich verletzt und ihm an beiden Händen eine leichte Verbrühung zufügt. Während André von Michael behandelt wird, erfährt Charlotte, dass ein wichtiger Gastro-Kritiker an den "Fürstenhof" kommt. Konstantin wird zur Verstärkung ins Restaurant geholt, und Werner gibt Elena den Auftrag, sich um den Kritiker zu kümmern, während er das Kochen für die restlichen Gäste übernimmt. Die Beteiligten ahnen nicht, dass sie den Kritiker mit einem normalen Gast verwechseln. André trifft fast der Schlag, als er davon erfährt. Zu spät?

In Folge 1553 träumt André von seiner Hochzeit von Nicola. André ist nach Nicolas Tod einem Zusammenbruch nahe. Nicola wird in ihrer Suite aufgebahrt, bevor sie abtransportiert werden muss, doch schafft er es nicht, sie zu besuchen. In der Nacht träumt er sich in eine glückliche Hochzeit mit Nicola, so dass er am nächsten Morgen bereit ist, seiner toten Geliebten gegenüber treten zu können.

In Folge 1584 erfährt André, dass er nicht der Vater von Sternchen ist. Geschockt, nicht der Vater des Babys zu sein, greift André zu massiven Maßnahmen: Er setzt Xaver vor die Tür. Gekränkt beschließt er, sich den Bauernhof, den Nicola ihm vererbt hat, genauer anzusehen und reist ab.

Staffel 8

In Folge 1619 kommt Andrés Tochter Sabrina an den Fürstenhof. André ist in Alarmbereitschaft, als er von der Gastro-Journalistin Sabrina Görres kritisiert wird. Er gibt alles, um dieses Mal gute Presse zu bekommen. Mit Erfolg: Sabrina ist nicht nur mit dem Essen zufrieden, sondern scheint auch eine Schwäche für André zu haben. Es gibt jedoch ein paar Ungereimtheiten, die André stutzig werden lassen.

Von Folge 1621 bis Folge 162x ist André in Kanada. Xaver startet mit Kira und Martin frohen Mutes in das Kanada-Abenteuer. Während Kira sich alle Mühe gibt, ihre Gefühle für Martin zu zügeln, geht der deutlich auf Distanz. Das wiederum kommt Xaver entgegen. Doch so sehr Xaver sich auch bemüht, Kira hat nur Augen für Martin. Glück für Sabrina, denn die Gruppe ist so mit sich beschäftigt, dass sie gar nicht merkt, dass Sabrina sie ins Visier genommen hat. Sabrina erlebt eine Überraschung, denn ihr Vater André hat sich an ihre Fersen geheftet und zwingt sie nun zur Umkehr. Doch so leicht will Sabrina ihren Plan, das Gold zu stehlen, nicht aufgeben. Währenddessen startet Xaver einen Annäherungsversuch bei Kira. Doch Martin macht ihm einen Strich durch die Rechnung. Sabrina lässt ihren Vater André in der Wildnis zurück. Doch als sie die Schauergeschichten über die einheimischen wilden Tiere belauscht, die Xaver und Martin austauschen, bringt sie es doch nicht übers Herz André seinem Schicksal zu überlassen. Unterdessen beginnen die drei Goldsucher endlich damit, Gold zu waschen. Doch weiterhin bleibt unausgesprochen, dass Xaver in Kira, Kira aber in Martin verknallt ist.André muss seiner Tochter Sabrina versprechen, ihr nicht ins Handwerk zu pfuschen, wenn sie den Goldsuchern die Früchte ihrer Arbeit klauen will. Er versucht aber immerhin, die Vater-Tochter-Beziehung ein wenig zu vertiefen. Xaver spielt unterdessen ein doppeltes Spiel: Er findet einen Goldklumpen – lässt ihn aber diskret verschwinden, ohne Kira und Martin etwas davon zu erzählen. Sabrina holt das von Xaver vergrabene Gold aus der Erde, und André hofft, dass sie es damit gut sein lässt – aber für Sabrina fängt der Goldrausch erst so richtig an. Xaver bemerkt den Diebstahl und beschuldigt Martin und Kira, ihm das Gold geklaut zu haben. Doch dadurch wird den beiden erst klar, dass Xaver sie hintergangen hat. Martin und Xaver zerstreiten sich, aber Kira gelingt es, die Auseinandersetzung zu schlichten – und die Aufmerksamkeit darauf zu lenken, wer sie denn da eigentlich bestohlen hat. Sabrina tritt die Flucht nach vorne an und gibt sich Martin, Xaver und Kira zu erkennen. Es gelingt ihr, André als Golddieb darzustellen. André reist wütend ab, aber Sabrina bleibt bei den Goldsuchern und spielt die Unschuld vom Lande. Nur Martin zweifelt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.